Einführung in die Tektonik

Amazing Book, Einführung in die Tektonik By Gerhard H. Eisbacher This is very good and becomes the main topic to read, the readers are very takjup and always take inspiration from the contents of the book Einführung in die Tektonik, essay by Gerhard H. Eisbacher. Is now on our website and you can download it by register what are you waiting for? Please read and make a refission for you
Einf hrung in die Tektonik Einfhrung in die Bayes Statistik German Edition YouTube Von Nautilus und Sapiens Einfhrung in die Einfhrung

  • Title: Einführung in die Tektonik
  • Author: Gerhard H. Eisbacher
  • ISBN: 3432992521
  • Page: 234
  • Format:
  • 1 thought on “Einführung in die Tektonik”

    1. Herr Eisbacher ist bemüht, alle Teilgebiete der Tektonik zu erläutern, moderne Methoden zu erklären und dem Studenten zu vermitteln, doch für einen normalen Geologie-Studenten, der sich nicht intensiv mit diesem Thema beschäftigen muß, ist die Fülle der Informationen geradezu überwältigend, vieles versteht man nicht auf Anhieb und muß immer wieder zurückblättern. Das schwierige Theman ist genauso schwierig erklärt und schreckt jeden Leser zunächst einmal ab. Als Student kann m [...]

    2. Es ist das umfassendste und vollstaendigste Werk dieser Art auf dem deutschen Buchmarkt. Und es enthaelt saemtliche Aspekte der Tektonik, belegt an Zitaten, die sehr übersichtlich am Ende eines jeden Kapitels aufgezaehlt sind. Dieses Buch kann einen durch seine Vielschichtigkeit durch das gesamte Studium und auch darueber hinaus begleiten. Hingegen verlangt es, ganz wie auch die Vorlesungen des Autors, vom Rezipienten ein grosses Mass an eigenem Denken ab, an Faehigkeit zum Transfer und zur Ve [...]

    3. Das Werk gilt als Standardliteratur für den Einstieg in die Materie der Strukturgeologie. Diesem Anspruch wird es leider nicht in jeder Hinsicht gerecht. Insbesondere die Erklärung der mechanischen Grundlagen und der Beziehungen zwischen der Physik und den tektonischen Vorgängen in der Natur ist zu knapp und zu abstrakt gehalten. Das Buch hat jedoch auch seine Stärken. Besonders hervorzuheben ist die Vollständigkeit. Es werden sowohl die unterschiedlichen tektonischen Phänomene als au [...]

    4. Leider wird dasBuch von G.H. Eisbacher im Bereich der Strukturgeologie heute immer noch als Standardwerk genannt. Wenn man dieses Buch liest, hat man das Gefühl in längst vergangene Zeiten der Wissenschaft einzutauchen- wie schaffe ich es 8 Fremdwörter in einen Satz mit 7 Hauptwörtern unterzubringen- bei diesem Buch hat man das Gefühl, der Autor versucht alles dem Leser das Interesse an der Strukturgeologie zu vermiesen! Unverständlich, kompliziert, nicht nachvollziehbar. Zugegeben, es ent [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *